06 Jan

Jahresgabe Ausblick 2017

Allen ein schönes neues Jahr mit Gesundheit, Glück und weniger Grauen.
Ohne Brett vorm Kopf!

Wie immer gab es von mir eine kleine Gabe für ein paar Leute zum Jahresende per Post: Collage auf schwerem Bütten, Acryl, Metallfolie mit Stitching, 10 x 20 cm, 10 Stück und 2 AE.

 

28 Nov

glasig … im no cube

  • Detailansicht, "Gewächshaus" von Johanna K Becker, 2016

Gestern abend war Eröffnung im no cube in Münster.  Unter dem Titel „glasig…“ präsentieren Emmy Bergsma (NL), Johanna K Becker, Johannes Buchholz (Berlin), Susanne von Bülow, Satomi Edo, Annabel Jeuring (NL), Hyun Gyoung Kim, Judith Hofmann (NL), Ruppe Koselleck, Monir Nikouzinat Monfared, Candia Neumann, Thomas Prautsch, Werner Rückemann, Johanna Schwarz (Essen) kleine Werke. Mit Glasscheiben im Format 30 x 30 cm  wurden von allen für die Ausstellung extra Arbeiten produziert. Besonders super fein ist zum Beispiel die Arbeit „Gewächshaus“ von → Johanna K Becker

Die Ausstellung im no cube ist noch bis zum 22. Januar 2017 zu sehen.
no cube | schau- und atelierraum für kunst + medien

25 Jul

Abschlussausstellung Weißensee Kunsthochschule 2016

  • Björn Streeck, Zielscheibe "Inbild: Testkarte", 2016

Bin durch Zufall in die Ausstellung beim Schlendern an der Brunnenstrasse in Berlin geraten. Das Gebäude des ehemaligen Kaufhaus Jandorf war sonst geschlossene Altbauruine, da musste ich rein. Meine Entdeckungen im Rundgang sind Anna Kaufmann’s Videoinstallation „Das Paradies“ über das Leben auf Cuba und Björn Streeck mit seinen „Zielscheiben“.
Merken: → www.bjornstreeck.de

20 Jun

Full House im DA Kunsthaus

  • Eröffnung im DA Kunsthaus

Mit der Ausstellung FULL HOUSE hat sich das DA Kunsthaus einiges vorgenommen. 10 Jahre Projektstipendium KunstKommunikation haben viele Arbeiten hervorgebracht, unter anderem auch das Befehle-Plakatprojekt von 2008. Die Plakate wirken gut oben auf der Galerie. Die Gelegenheit: Es gibt die DIN A1-Plakate aus der Restauflage zu kaufen.
Leider war die Eröffnung nicht so full house … Dabei gibt es soviel zu entdecken!

Die Ausstellung ist im DA Kunsthaus Kloster Gravenhorst, Hörstel noch bis zum 25.09.2016 zu sehen. → www.da-kunsthaus.de

05 Mai

one minute bei Mutti

War zum Gallery Weekend in Berlin und hab mir natürlich die Erwin Wurm Ausstellung „Bei Mutti“ in der Berlinischen angesehen. Ja, es kamen doch Zweifel und die Tasche hat gemüffelt … Aber! Muss. Die neueren Arbeiten? Naja. Mit den Heidi Specker Fotografien und in der ständigen Sammlung habe ich länger Zeit verbracht.

17 Mrz

Matthias Bitzer im K21

  • Ansicht1, Matthias Bitzer im K21, Zerfall der Eigenschaften, 2014

Lange her, war mal wieder in Düsseldorf am Wochenende und im K21. Finde, das Konzept mit den Künstlerräumen hat was. Und meine Entdeckung war der Raum von Matthias Bitzer mit der Installation „Zerfall der Eigenschaften“.

Selbst wenn sich der komplexe Überbau der Arbeit nicht sofort erschließt, ist es ein wunderbares Spiel mit der abstrakten Komposition und der Raumerfahrung.

30 Jan

Idee für partizipativen Zeichenprozess

Ob Organisation, Gruppe oder Dingwelt: Welchen Grad an Aufgeräumtheit benötigen wir? Arbeit, Leben, Dinge, Kommunikation – Komplexe Strukturen sind miteinander verbunden. Die mediatisierte Alltagswelt weist immer mehr Verflechtungen und Überlagerungen auf, ist mit spezifischen Ordnungen durchzogen. Ordnung ist Grundbedürfnis, Funktionsprinzip, Dynamik. (Er-)Kennen wir Strukturen? Finden wir Ordnungsmuster? Passen diese zu unseren Lebensformen und akzeptieren wir Begrenzungen? Welche gemeinsamen Formen entstehen?

Weiterlesen