26 Feb

artmediamag: digital remix and poster edition

participatory art project

</artmediamag > supports mixed media collages with an open poster edition.

This project started with one of my artwork and I do some more this year – but in these digitally times I wish to remix and to connect – maybe with you? My contemporary issue for the first edition is „coping with interference“.

You are welcome to download posters and if you want a printed version please get in touch personally, just email a request with your address. You get paper snailmail with one folded poster of 40 pieces, as long as available – free.

Open Call

Do you have a sort of unrevealed low-fi tech idea or statement towards the topic „coping with interference“? You like to contribute your artwork? Feel free to get in contact.

www.artmediamag.de

30 Jan

Idee für partizipativen Zeichenprozess

Ob Organisation, Gruppe oder Dingwelt: Welchen Grad an Aufgeräumtheit benötigen wir? Arbeit, Leben, Dinge, Kommunikation – Komplexe Strukturen sind miteinander verbunden. Die mediatisierte Alltagswelt weist immer mehr Verflechtungen und Überlagerungen auf, ist mit spezifischen Ordnungen durchzogen. Ordnung ist Grundbedürfnis, Funktionsprinzip, Dynamik. (Er-)Kennen wir Strukturen? Finden wir Ordnungsmuster? Passen diese zu unseren Lebensformen und akzeptieren wir Begrenzungen? Welche gemeinsamen Formen entstehen?

Weiterlesen

09 Sep

Projektideen als eine Art Substrat

Kunst? Ideen zur freien Verwendung als DIY Projekte.

Hier werden sie freigelassen: Kurzkonzepte und Ideen für partizipative Kunst. Einfach so.  

Aus dem Archiv oder als Gedanken zur Zeit: Sie sind als start-up Anleitungen beschrieben, ohne spezielle visuelle Vorstellung. Die Ideen suchen nach Umsetzung in eigener Sache. Feel free to do it yourself! Einfach mit Spaß lesen, denken, machen … Kommentare, Umsetzungsfotos, eigene Gedanken? Gerne.  Starte DIYArtIdee

01 Aug

Skizzenblog Start

Es ist gar nicht so einfach für mich, diesen Skizzenblog zu veröffentlichen … das Projekt gibt einen Blick frei auf das Suchen nach der Form als Künstler, nicht nur auf das Ergebnis. Wenn man wie ich ein eher sensibler, perfektionistisch veranlagter Typ Mensch ist, bedeutet dieses offene Blogprojekt schon ein ordentliches Maß „Aushalten, Augen zu und los“. Nehmen wir uns mal die Freiheit des Nichtgefallens, der nachlässigen Imagepflege, des Fehlermachens, der rohen Idee …

Weiterlesen